Die Webseite, wenn es um Apps für Kinder geht!

Test: Ravensburger Puzzle

0 156

Wer hat es als Kind denn nicht selber gerne gemacht, ein Ravensburger Puzzle? Die Macher aus der Stadt nahe des Bodensees versuchen mit einer App für iOS & Android, den Charme der “echten” Puzzles auf Smartphones & Tablets zu bekommen. Kann das gelingen? Wie gut puzzelt es sich denn virtuell? Ist der Bildschirm denn nicht viel zu klein? Diese und andere Fragen wollen wir in unserem Test klären.

Wie spielt sich die Ravensburger Puzzle App?

Beim Herunterladen der Anwendung bin ich noch recht skeptisch. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass die Ravensburger Digital GmbH es geschafft hat, ein schönes Puzzle-Erlebnis tatsächlich in eine App zu gießen. Nach dem Download, der immerhin stolze 136 MB groß ist, werde ich mit einem Tutorial begrüßt. Dieses setzt leider ganz auf Text, ist also für allein spielende Kinder zunächst erst ab dem Grundschulalter geeignet. Aber alleine will ich meinen kleinen Probanden ohnehin nicht spielen lassen. Also gibt’s hierfür erst mal keinen Punktabzug.

Die Bedienung. Ist Ravensburger Puzzle kindgerecht?

Einen Punktgewinn bringt die intuitive Steuerung. Man verschiebt mit dem Finger die Fläche und hat so immer alles im Griff. Mit der typischen Spreizgeste kann man in das Puzzle hinein- oder herauszoomen. Das macht man intuitiv richtig und auch meine 3-jährige Mitspielerin hat das sofort drauf. Geht bei anderen Apps ja auch so. Also weiter. Puzzleteile lassen sich drehen, indem man mit dem Finger darauf tappt. Schon schwieriger, weil man in der echten Welt das kleine Pappteilchen einfach in der Hand dreht. Nach dem dritten Teil geht die Bedienung aber auch in Fleisch und Blut über. Kinder, die schon mal am iPad gespielt haben, finden sich schnell zurecht.

[wpdevart_youtube]NQOn6_hNCQ4[/wpdevart_youtube]

Ravensburger Puzzle: Neue Motive gegen Geld

Das Ravensburger Puzzle wächst förmlich mit. Denn es bringt einen prall gefüllten Shop für immer neue Motive mit. Diese kann man mit einer virtuellen Währung erstehen. Hier auch die erste echte Kritik: Durch diese zusätzliche Umrechnung von Ravensburger Münzen in einen echten In-App-Kauf verliert man etwas das Gefühl für den wahren Preis eines Puzzlemotivs. Transparenter wäre gewesen, auf die Münzen zu verzichten und einfach neue Motive per “normalem” In-App-Kauf anzubieten. Vielleicht denken die Macher hier einfach nochmals um. Denn der Hintergrund ist klar: Die Münzen können einfach so ausgegeben werden, für einen In-App-Kauf braucht man die Zustimmung (und die Kreditkarte) eines Erwachsenen. Kauft man Ravensburger Puzzle im App Store, verfügt man bereits über 1000 Münzen, die man in neue Motive investieren kann.

ravensburger puzzle shop
Der Shop in Ravensburger Puzzle ist bestens gefüllt

Der Fairness halber müssen wir an dieser Stelle erwähnen, dass die App bereits mit einigen Motiven ausgeliefert wird und Ravensburger immer wieder Gratisaktionen anbietet, bei denen man kostenlos neue Puzzlemotive herunterladen kann. Auf die Anzahl der Teile muss man übrigens keine Rücksicht nehmen. Die legt man vor jedem Puzzle neu fest. Für die Kleinsten kann man die Teilezahl mit nur 20 recht klein halten. Puzzelt ein Erwachsener, darf er das Motiv gerne in 500 Teilchen zerlegen. Natürlich entscheidet auch das Motiv über den Schwierigkeitsgrad eines Puzzles. Durch die große Auswahl im Shop herrscht hier kein Mangel.

Welches Gerät braucht man mindestens fürs Ravensburger Puzzle?

Spätestens bei dieser Teileanzahl kommt aber bei den verhältnismäßig kleinen Displays von iPad und iPhone Frust auf. Wir haben in der Redaktion zwar noch kein iPad Pro mit 13 Zoll, aber auch darauf wird es schwierig sein, die Übersicht über so viele Teile zu behalten. Die Power des iPad Pro braucht man übrigens nicht. Zwar startet die App auf einem mittlerweile sehr betagten iPad 2 quälend langsam, das Spiel selber und das puzzeln gehen flott und ruckelfrei von der Hand. Das hätte ich so nicht erwartet, nach dem fast einminütigen Startbildschirm. Wer also noch ein altes iPad herumliegen hat, der kann es zum Puzzeln problemlos verwenden. Schließlich läuft Ravensburger Puzzle auf iOS ab Version 5.1. Abstürze oder ärgerliche Aussetzer konnte ich während des Tests keine feststellen.

Fazit: Begeistert vom Ravensburger Puzzle

Ravensburger hat es geschafft, eine 50 Jahre alte Spielidee in die digitale Welt zu portieren. Mir gefällt die Umsetzung rundum gut. Wenn die Macher den Shop für neue Puzzles überdenken und das Tutorial noch kinderfreundlicher gestalten, dann ist die App wirklich perfekt. Nicht nur ich finde das Ravensburger Puzzle hervorragend. Auch die Bewertungen im App Store sprechen eine deutliche Sprache. Im Schnitt erreicht das Spiel eine Punktzahl von 4,5 Sternen – ein exzellenter Wert. Dass das Spiel wirklich toll ist, meint übrigens auch meine Tochter. Für sie ist der Puzzleabend jetzt dann aber auch beendet. Sonst wird es zu spät…


0 92 100 1
92%
Wertung

Wertung

  • Grafik
    95%
  • Bedienung
    100%
  • Sound
    80%
  • Umfang
    95%
  • Pädagogisch wertvoll
    90%

Download

Ravensburger Puzzle
Ravensburger Puzzle
Preis: 2,99 €+

Ravensburger Puzzle
Ravensburger Puzzle
Preis: 2,99 €+

Ravensburger Puzzle
Ravensburger Puzzle


Weitere Informationen zum Ravensburger Puzzle gibt es direkt beim Hersteller.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.